Toggle Nav

Blog

  1. Filip Claeys about Not Sea Chefs

    We have to learn how to eat what the fisherman catches and not let him fish what we want to eat, says the slogan of North Sea Chefs. Filip Claeys tells in our video about the origin of North Sea Chefs, and why it is important that this organization exists.
  2. JORIS & UNITY

    Er is Chefkoch, doch man kann ihn auch als inspirierenden Denken bezeichnen. Als Erneuerer. Als Kampfer. Als Teamplayer. Als Hollandischen Meister. Die rede ist von Joris Bijdendijk, dem Sternekoch des RIJKS*. RIJKS ist das Restaurant des Rijksmuseum in Amsterdam, Niederlande. "Wir brauchen einander, um eine Einheit zu bilden. Ohne gute Produkte gibt es keine guten Gerichte."
  3. NUNC EST BOSI

    Was ist nötig, damit ein Mann nach 30 Jahren aus seinen Patinen steigt? Ein paar Michelin-Schuhe. Wir unterhalten uns mit dem Zweisterne-Koch Claude Bosi über Mut und Teamgeist, über Bibendum und Michelin. Über Magie, Farbe und Licht. Und natürlich über Schuhe.
  4. PETER GOOSSENS ÜBER SEIN RESTAURANT HOF VAN CLEVE***

    "Arbeite weiter auf dein Ziel hin und lass dich nicht von anderen Dingen ablenken." Wir sprachen mit Peter Goossens (Hof van Cleve ***) über die Stärke seines Restaurants, aber auch über Kreativität und harte Arbeit.
  5. JANNIS BREVET ÜBER SEIN RESTAURANT INTER SCALDES***

    Wie fühlt es sich an, einen dritten Stern zu erhalten? Wir haben mit Jannis Brevet (Inter Scaldes ***) über die drei Sterne seines Restaurants gesprochen. "Es wurde nie eine Obsession, aber es war ein Ehrgeiz und ein Ziel."
  6. BIANCA VAN DER LEE GEWINNT AMSTERDAMER UNTERNEHMERPREIS

    Bianca van der Lee von Chaud Devant hat den 10. Amsterdamer Unternehmerpreis 2017 gewonnen. Bianca van der Lee gründete während ihrer Studienzeit ein Einzelunternehmen im Stadtviertel De Pijp und erobert jetzt die Welt mit hipper Berufsbekleidung für Köche. Sie ist die erste Frau seit zehn Jahren, die diesen Preis gewinnt.
  7. FIRST FISH FIRST

    Während eines Praktikums in Tokio beobachteten die belgischen Spitzenköche Rudi van Beylen und Filip Claeys, wie chauvinistisch ihre japanischen Kollegen sind. Spitzenqualität ist für den eigenen Markt bestimmt, und die geringere Qualität wird exportiert. Filip Claeys, der selbst aus einer Fischerfamilie stammt, erkannte auf einmal, wie verrückt das ist: Fisch zweiter Wahl vom anderen Ende der Welt holen, in ein Land an der Nordsee.
  8. FOOD FOR THOUGHT

    Die Zubereitung von vegetarischen und veganen Gerichten zählt nicht gerade zu den Lieblingsdisziplinen der meisten Köche. Man muss sich wirklich damit auseinandersetzen, und die zur Verfügung stehenden Mittel sind sehr begrenzt. „Noch vor drei Jahren lösten vegetarische Bestellungen bei vielen Köchen in meiner unmittelbaren Umgebung einen gewissen Widerwillen aus“, erzählt uns der Rotterdamer Küchenchef Friedjof Kempenaar. „Sie hatten einfach keine Lust, sich damit zu beschäftigen. Andererseits kannte ich aber auch viele Vegetarier, die sich darüber beschwerten, immer und überall Salat mit Ziegenkäse vorgesetzt zu bekommen.“
  9. #FOODSTAGRAM

    Er war bereits Souschef bevor er seine Ausbildung abschloss. Und nach einem knappen Jahr auf Instagram hat er bereits 15 000 Follower. Wie die Sozialen Medien dem Leben von Gunter Paffendorf (26) eine Turboboost verliehen haben.
  10. MICHAEL WOLF VS. INSPIRE

    Er kocht bereits sein halbes Leben lang. Und mit 31 ist das schon eine besondere Leistung. Seit einem Jahr hat er ein eigenes Restaurant, nein, Atelier in Amsterdam. Es geht um Michael Wolf, der in früheren Zeiten bereits in den Küchen vond Envy, Oud Sluis***, Vila Joya** und Bareiss** gestanden hat. Ein leidenschaftlicher Koch und Österreicher, der Niederländisch mit Seeländer Akzent spricht.
Seite